ÜBER UNS

WASSER | messen | orten | reinigen

Service und Produkte für Trinkwasser- und Abwasserwirtschaft,
Industrie und Umwelttechnik

Die Optimierung hydrotechnischer Systeme, deren messtechnische Überwachung, Ortung und Reinigung ist seit 1985 unser Geschäftsfeld.

Als Dienstleister bieten wir Messungen wie Durchfluss-, Deformations- und Profilmessung (LPMH), Hydrantenüberprüfung, kabellose TV – Inspektion, Leckortung, Leitungsortung, Rohrreinigung und umweltfreundliche Brunnenreinigung und -regenerierung mittels Luft-Wasser-Spülung sowie die Desinfektion von Trinkwasseranlagen.

Seit 2010 steht mit WCS Water Control Systems® eine Lösung für batteriebetriebene Fernüberwachung von Trinkwasser- und Abwasseranlagen zur Verfügung. MTA Messtechnik entwickelt, produziert und vertreibt weltweit „WCS Water Control Systems®“, eine zum Patent angemeldete Lösung, die es erlaubt, Trinkwasser- und Abwasseranlagen per Internet in Echtzeit zu überwachen.

Weitere Messgeräte wie das KRK – Kanalreinigungsmessgerät, Geräte zur Ortung von Leckagen, Leitungen oder Magnetfeldern (Schieberstangensuchgerät), Produkte für den Hochwasserschutz wie WaStop® Rückstauventile sowie Produkte für die Desinfektion von Trinkwasserleitungen und -anlagen runden unser Produktangebot ab.

MTA’s jüngste Eigenentwicklung, MTA PIPE-INSPECTOR® erlaubt die kabellose Zustandserfassung und -bewertung von Rohrleitungen.

Eine große Produktpalette von Messgeräten für den Bereich Trinkwasser und Abwasser ausschließlich aus Europäischer Produktion runden das Angebot ab.

MTA Messtechnik GmbH mit Sitz in St. Veit an der Glan, Österreich wurde im Jahr 2002 gegründet. Alleiniger Gesellschafter ist Herr Marko Taferner.

Vor seiner Selbständigkeit war Marko Taferner jahrelang für ein international aktives Unternehmen in vielen Ländern Europas tätig. Dabei konnte er sich intensiv mit den Problemen in der Wasserversorgung und Abwasserentsorgung auseinander setzen. Als Teilhaber eines schwedischen Unternehmens tat er seine ersten Schritte in die berufliche Selbständigkeit. 1995 verkaufte er seine Firmenanteile und kehrte nach Österreich zurück. Bis Ende 2001 war er Mitgesellschafter und Geschäftsführer der HEMAR Messtechnik.

Mit der Gründung der MTA Messtechnik GmbH 2002, setzte er seine lang gehegte Idee in die Tat um, ein auf den Wasserkreislauf spezialisiertes Unternehmen zu gründen. Dabei hat es sich MTA zur Hauptaufgabe gemacht, technische Innovationen und Nischenprodukte für Wasserversorger und Abwasserentsorgung anzubieten.

Aus dieser Idee entstand schließlich 2005 das Projekt „European Pipeline Center (EPC)“ bestehend aus mittlerweile rund 25 europäischen Partnerfirmen, die in enger Kooperation mit internationalen Verbänden, Bildungs- und Forschungseinrichtungen unter dem Management der MTA Messtechnik GmbH gemeinsam auftreten und europaweit agieren.

EUROPEAN PIPELINE CENTER®

Kompetenz durch Synergien

Das European Pipeline Center® (EPC), von MTA Messtechnik ins Leben gerufen und organisiert , ist ein in Europa einzigartiges Versuchs-, Forschungs- und Trainingszentrum für die Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung.

Wir bieten Schulungen, Versuchs- und Forschungsprojekte an. Praxisnahes Training ist im EPC garantiert. In der Versuchsanlage des EPC sind auf 2.500 lfm Rohre aller marktgängigen Material- und Durchmessertypen verlegt und alle denkbaren Schäden wie Undichtigkeiten, Verlegungen, Lecks oder Brüche verbaut. So können Störfälle realistisch simuliert und deren fachgerechte Behebung geschult werden.

Die Erfahrungen aller beteiligten EPC-Partner kommen dabei zum Tragen. Fachleute geben im Rahmen unseres Schulungsangebotes Tipps und Tricks für den Umgang mit allen gängigen Problemstellungen oder entwerfen Ihr individuelles Trainingsprogramm.

KOMPETENZZENTRUM FÜR  WASSERMANAGEMENT

Im European Pipeline Center werden seit seiner Gründung 2005 Schulungen in den Bereichen Leckortung, Druckprüfung, Desinfektion, Rohrreinigung, Rohrverlegung und andere kundenspezifische Kurse angeboten. Die spezifische Ausstattung erlaubt Materialtests, Forschungs- und Entwicklungsprojekte für den gesamten Trinkwasser- und Abwasserbereich. Auch als Veranstalter der Europäischen Rohrleitungstage hat sich das EPC europaweit einen Namen gemacht.