AKTUELLE WASSERPROJEKTE IN BULGARIEN

AKTUELLE WASSERPROJEKTE IN BULGARIEN

Austria Showcase Wasserinfrastruktur Bulgarien, 14. – 15. November 2017 in Sofia.
Das Wasser- und Abwassernetz Bulgariens ist wesentlich veraltet, die Wasserverluste betragen in manchen Regionen bis zu 70%. Nach Schätzung der Weltbank werden Investitionen in die Sanierung und Erneuerung des Wasserversorgungsnetzes in Höhe zwischen 325 und 400 Mio. EUR jährlich benötigt.

Welchen Beitrag MTA zur Verbesserung der Wasserinfrastruktur Bulgariens leisten kann, hat DI Diether Kohlenbrein in seiner Präsentation und in Gesprächen mit Vertretern bulgarischer Behörden und Wassergesellschaften dargelegt, die an modernen Verfahren für Zustandsermittlung und -bewertung von Rohrleitungen interessiert sind.